Gewinner

ейнер Академия-Т Sportein Gainer (750 гр ) шоколад — купить в интернет-магазине ОНЛАЙН ТРЕЙД.РУ

Gainer (aus dem Englischen Gain – Gain) ist eine Klasse der Sporternährung, die eine Protein-Kohlenhydrat-Mischung ist. Manchmal fügen Hersteller Kreatin, Vitamine, Spurenelemente, Aminosäuren und andere Inhaltsstoffe hinzu. Außerdem enthält der Gainer oft eine kleine Menge Fett. Die Hauptfunktion eines Gainers besteht darin, das Körpergewicht zu erhöhen und die Energiereserven schnell wieder aufzufüllen. Die Wirksamkeit der Kombination von Proteinen und Kohlenhydraten beim Bodybuilding wurde in mehreren unabhängigen Studien nachgewiesen.

Die Geschichte des Gainers ist ziemlich lang, es ist eines der ersten Sportergänzungsmittel. Früher wurden Gainer aus billigen Proteinen hergestellt, die mit Zucker und Fetten beladen waren, um die Kalorien zu maximieren. Eine Portion eines solchen Gainers könnte bis zu 3000 Kalorien enthalten. Die Proteinqualität war schlecht. Überraschenderweise finden Sie in Russland auch jetzt noch eine solche Sporternährung, dennoch sind hochwertige, ausgewogene Gainer auf dem Markt erschienen, die gereinigtes Protein mit hoher biologischer Wertigkeit enthalten, spezielle Kohlenhydrate und viele andere nützliche Substanzen enthalten.

Wofür wird ein Gainer verwendet?
Der Gainer ist für Menschen mit schlankem Körperbau oder Ektomorphen ohne problematische Fetteinlagerung gedacht, die in kurzer Zeit zunehmen möchten. Wenn Sie Ihrer normalen Ernährung drei Portionen dieser Sportergänzung hinzufügen und regelmäßig Bodybuilding betreiben, wird Ihre Masse stetig wachsen. Für Menschen mit einem schnellen Stoffwechsel ist dies manchmal nicht genug, daher müssen Sie zusätzliche Sportergänzungen einbeziehen und den Kaloriengehalt der täglichen Ernährung erhöhen. Menschen, die zu Fettleibigkeit oder Endomorphsit neigen, wird von der Einnahme eines Gainers abgeraten, da sich die meisten Kohlenhydrate im Fettgewebe ablagern, so dass es für sie sinnvoller ist, Proteinmischungen als Zusatzstoff in Betracht zu ziehen und Kohlenhydrate hauptsächlich langsam zu konsumieren.
Außerdem ist der Gainer gut geeignet für Leichtathleten, Boxer, Fußballspieler, Basketballspieler und andere Sportler, die längerem aeroben Training ausgesetzt sind…. Die Verwendung eines Gainers vor dem Training ermöglicht es Ihnen, während des Unterrichts und bei Spielen ein hohes Energieniveau aufrechtzuerhalten, und hilft nach dem Training, Kraft und Muskeln wiederherzustellen. Wenn Sie sich an die richtige Ernährung und Gewichtszunahme halten, können Sie Ihr Gewicht leicht auf dem gewünschten Niveau halten. Moderne Gainer eignen sich nicht nur zum Aufbau von Muskelmasse, sondern auch als Energie- und Wiederhersteller.

Wie man einen Gainer nimmt
Im Bodybuilding ist der am besten geeignete Zeitpunkt für die Einnahme eines Gainers einige Minuten nach dem Training. In diesem Moment öffnet sich das sogenannte Protein-Kohlenhydrat-Fenster, das den Gainer vollständig schließen kann. Dies ermöglicht es dem Athleten, schnell seine Kraft wiederherzustellen, Muskelgewebe zu regenerieren, katabole Prozesse zu unterdrücken und erschöpfte Energiereserven wieder aufzufüllen.
Außerdem kann der Gainer vor dem Training eingenommen werden. Der Vorteil dieses Moments liegt darin, dass der Körper ein Energiesubstrat – Kohlenhydrate – erhält, wodurch Sie härter und länger trainieren können, und eine hohe Konzentration an Aminosäuren den Katabolismus von Anfang an unterdrückt. Dies hat jedoch einen erheblichen Nachteil – während des Trainings tritt kein Fettabbau auf und die Wahrscheinlichkeit seiner Zunahme steigt.
Einige empfehlen, den Gainer zu anderen Zeiten einzunehmen, zwei-, drei- oder sogar viermal am Tag. Das hat einen guten Grund, wenn Sie möglichst schnell Masse aufbauen möchten und keinesfalls zu Übergewicht neigen, sonst riskieren Sie einen Massezuwachs hauptsächlich durch Fett. Es ist viel sinnvoller, 1x einen Gainer einzunehmen, die restlichen 2-3 Dosen sollten Protein sein.

Dosierung und Zubereitung
ейнер Академия-Т Sportein Gainer (750 гр ) шоколад — купить в интернет-магазине ОНЛАЙН ТРЕЙД.РУ

Im Durchschnitt enthält jede Portion des Weight Gainer: 20-40 g Protein, 50-80 g Kohlenhydrate und ein paar Gramm ungesättigtes Fett. Die Mengen anderer Stoffe variieren je nach Marke des Produkts. Überschreiten Sie nicht die vom Hersteller empfohlene Dosierung, da große Mengen einfach nicht vollständig absorbiert werden. In der Zubereitung ist der Gainer ganz einfach: Eine Portion Trockenpulver wird in Milch oder Wasser eingerührt und ist dann gebrauchsfertig.

Kombination mit anderer Sporternährung
Der Gainer funktioniert gut mit Kreatin. Darin enthaltene Kohlenhydrate und Proteine ​​helfen, dass Kreatin besser und schneller aufgenommen wird. Sie können in einem Cocktail gemischt und nach dem Training eingenommen werden.
Um das Bodybuilding so produktiv wie möglich zu gestalten, ist es außerdem ratsam, zusätzlich ein Protein, einen Pre-Workout-Komplex und einen Vitamin-Mineral-Komplex einzunehmen. Es passt gut zu anabolen Komplexen.
Nehmen Sie während Ihrer Trocknungs-, Schlankheits- oder Modellierungszyklen niemals einen Gainer ein.

Gainer Schaden und Nebenwirkungen
Gainer-Mythen. Schaden und Nutzen.
Oft stellen sich Fragen: „Wie groß ist der Gainer-Schaden? Um die Antwort zu verstehen, müssen Sie wissen – dieses Sportergänzungsmittel wird aus natürlichen Lebensmittelzutaten hergestellt, unterscheidet sich also nicht von gewöhnlichen Produkten und kann sowohl von Männern als auch von Frauen in jedem Alter eingenommen werden. Mögliche individuelle Unverträglichkeit und Verdauungsstörungen, insbesondere bei Enzymmangel aufgrund von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Aufgrund des hohen Gehalts an einfachen Kohlenhydraten können sich bei Feuchtigkeitseintritt oder unsachgemäßen Lagerbedingungen Bakterien im Produkt vermehren. Nach der Einnahme eines solchen Gainers ergibt sich ein typisches Bild einer Lebensmittelvergiftung. Wenn Durchfall auftritt, nehmen Sie den Gainer für ein paar Tage ab und fahren Sie dann mit niedrigeren Dosen fort.

Genauer gesagt können Sie nur beurteilen, wenn Sie die spezifische Zusammensetzung des Produkts kennen.

Der Schaden eines Gainers kann mit der Frage nach dem Schaden von Grieß oder Fleisch gleichgesetzt werden, und Nebenwirkungen wie Schäden an Leber, Herz und anderen Organen, Ipotenz sind nichts anderes als Mythen, die im Bereich der Sporternährung oft auftauchen, aufgrund des geringen Bewusstseins auch von Fachärzten.

Mögliche Störung der Verdauungsfunktion mit Laktoseintoleranz. Lesen Sie den Hauptartikel: Laktosefreies Protein & Gainer

Nachteile und Leistungsbewertung
Wie oben erwähnt, ist ein Gainer eine Mischung aus Protein und Kohlenhydraten. Die Kosten von Produkten unterscheiden sich manchmal nicht wesentlich von Molkenkonzentraten, was ihre Beschaffung wirtschaftlich unrentabel macht. Wenn Sie finanzielle Schwierigkeiten haben, ist es besser, mehr Protein zu sich zu nehmen, während Kohlenhydrate erfolgreich aus der Nahrung gewonnen werden können. Es wird angenommen, dass in Gainern spezielle Kohlenhydrate (meist Maltodextrin) verwendet werden, die sich jedoch in ihrer physiologischen Wirkung praktisch nicht von Reisbrei oder Backwaren unterscheiden. Mit anderen Worten, ein Teil des Gainers kann ohne Schaden durch eine Portion Protein mit einem normalen Brötchen ersetzt werden. Außerdem ist sehr oft ein großer Massenanteil an Sojaprotein in der Zusammensetzung enthalten, was geringe Kosten und einige Nachteile mit sich bringt.

Die Ergebnisse der Staples AW-Studie 2011 ] zeigten, dass die zusätzliche Einnahme einer Protein-Kohlenhydrat-Mischung im Verhältnis von 25/50 g keine stärkere anabole Reaktion oder Hemmung des Muskelproteinabbaus verursacht als die alleinige Einnahme von Protein (25 g).

Anna